DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT    SUCHEN

WEINWISSEN

Informative Down-Load-Broschüren für EUR 5.-- / SFR 7.50, mehr...

 

TOP-INFO:

News aus der Weinwelt. mehr..

 

NEWS - SCHWEIZ:

TV-Programme  / Blick / Tages-Anzeiger / NZZ / BAZ / Beobachter / BZ

 

TOP-TEN WEINREBEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

 

 

 

 

ESSEN & KOCHEN

Aufbewahren und Konservieren von Gewürzen.

Bratzeiten-Empfehlungen

Die italienische Küche und ihre Geschichte

15 wertvolle Einmachregeln

Gefriertabelle

Gesundheit & Ernährung

Gewürze von Anis bis Zwiebel

Kalorien-Tabelle

Koch- und Küchenlexikon

Masse und ihre Bedeutung

Mineralstoffe

Vitamine

Weinessig selbst gemacht

 

WEINREGIONEN

ALLES ÜBER WEIN mehr..

 

WEINSEMINARE

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

NEWS-TICKER

WERBUNG

SUCHEN

 

 

ERNESTO PAULI'S

 

KOCHLEXIKON

 

ZYPERN'S KÜCHE

10 TOP REZEPTE

 

 

 

 

Meze - Das Nationalgericht

 

Das Nationalgericht Zyperns ist unbestritten das Meze (auch Mese): je nach Gegend (Küste oder Berge) eine verschiedene Abfolge von rund 20-25 kleineren Gerichten. Als Spezialitäten gelten auch die Kebabs (Lamm- oder andere Fleischstücke am Spiess), Koubebia (Weinblätter mit Hackfleisch oder Reis gefüllt) und Tava (Eintopf mit Fleisch, Kräutern und Zwiebeln).

 

Wir haben aber Paphos-Weine, den Top-Spezialisten für hochwertige zypriotische Weine, gebeten uns 10 andere Rezepte aus Zypern vorzuschlagen, echte Alternativen dazu. Hier sind die kulinarischen Highlights:

 

 

Rezepte aus Zypern (und Griechenland)
 


(Bemerkung vorweg: Die Weine aus Zypern passen nicht nur zur griechisch-zypriotischen Küche, sondern sind auch ausgezeichnete Begleiter einer modernen, gesunden, mediterran orientierten Küche).

 

Zypriotische Weine werden in vielen Medien (Tages-Anzeiger Zürich, Basler Zeitung, Vinum etc.) als Geheimfavoriten gehandelt. Sie werden auch bei den Weinseminaren Ernesto Pauli vorgestellt.

 

Möchten Sie mehr über zypriotische Weine und das Weinland Zypern erfahren? mehr...

 

Die zypriotische Küche ist sehr vielfältig. Die einmaligen Lage der Insel am Schnittpunkt von drei Kontinenten hat die Kochkunst Zyperns stark bereichert. Sie besitzt unter anderem Einflüsse aus Griechenland, Italien, Libanon und der Türkei.
 


_________________________________________________________________
 


  1 ) Gefüllte Calamar (Sepia) (Rezept für 5 Personen)
 

1 ½ kg mittelgrosse Sepia
1 grosse Zwiebel, fein gehackt
¾ Tasse Olivenöl
½ Tasse Reis
2-3 Suppenlöffel Pinienkerne
4 Suppenlöffel Rosinen
Salz, Pfeffer
½ Tasse Weisswein
1 ½ Tassen Tomatensaft
Petersilie gehackt
 

Zubereitung:

Tintenfische reinigen. Zwiebeln mit Hälfte des Olivenöls weich kochen und den Reis, die Pinienkerne , die Rosinen, die Petersilie, etwas Salz und Pfeffer beifügen.
Mit dieser Mischung die Tintenfische füllen, nicht vollständig, damit der Reis aufgehen kann. Öffnungen `zunähen`. In einer grossen Bratpfanne den Rest des Öls erhitzen und darin die Tintenfische bei starker Hitze anbraten. In eine Pfanne legen, mit dem Wein und dem warmen Tomatensaft übergiessen und salzen. Zudecken und bei schwacher Hitze etwa 1 ½ Stunden kochen (oder bis Sepias gar sind und die Sauce eingedickt ist.
 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: ein Tsiakkas white, ein Petritis white, ein Aphrodite white

 


 


  2 ) Oktapodi Krasato (Oktapus in Wein)
 

1 Oktapus (1 kg)
1 Tasse Olivenöl
1 Tasse trockener Rotwein
1 Stange Zimt
3 Knoblauchzehen
Pfeffer und Salz

 

Zubereitung:

Oktapus in 5cm grosse Stücke schneiden. In einem Topf auf kleiner Flamme kochen ohne Wasser, damit der Oktapus die eigene Flüssigkeit abgibt. Dann Wein dazugeben, das Olivenöl und die Gewürze. Den Topf zudecken und alles auf kleiner Flamme 1 Stunde kochen, bis der Oktapus zart wird. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, 2 Tassen Wasser beigeben. Das Gericht ist fertig, wenn im Topf eine dicke Sauce entsteht. Mit Reis servieren. – Kann auch kalt serviert werden.
 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Petritis white, Tsiakkas white, Ayios Fotios red

 


 


  3 ) Afelia (Schweinsfilet in Rotwein)
 

1 ½ kg Schweinsfilet (Rezept für 4-6 Personen)
6 kleine Zwiebeln
2 dl trockener Rotwein
2 EL Koriandersamen
1 dl Olivenöl
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Marinierzeit: 6 Std.

 

Zubereitung:

Filets mit Salz und Pfeffer bestreuen und in eine Schüssel geben. Den Wein zugiessen und die Koriandersamen darüber streuen. Im Kühlschrank 6 Std. lang marinieren lassen. – Olivenöl im Topf erhitzen, Filets und Zwiebeln anbraten. Marinade dazu geben und soviel Wasser zugiessen, dass alles bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Topf zudecken und bei schwacher Hitze eine Stunde lang schmoren lassen. – Bei Servieren in kleine Stücke schneiden. Servieren mit Reis, Kartoffeln oder Boulgour.

 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Heritage von KEO, Ktima Keo, Shiraz von Vlassides, Anedsitis von Kyperounda.

 

 



  4 ) Perdikia me sika (Rebhuhn mit karamellisierten Feigen)
 

4 Rebhühner (auch Wachteln sind möglich)
Olivenöl
150 ml Commandaria
125 ml trockener weisser Sherry
350 ml Orangensaft
1 EL geriebene Orangenschale
150 ml Gemüsebouillon
4 Lorbeerblätter
4 Zweige frischer Thymian
4 Zimtstangen
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung:

Geflügel halbieren, in einer Pfanne Öl erhitzen und Rebhühner 2-3 Min. anbraten. Geflügel zur Seite stellen. In derselben Pfanne Öl erhitzen, Geflügel zufügen, mit Wein und Sherry übergiessen und flambieren. Mit Orangensaft ablöschen und die Orangenschale, die Bouillon und Gewürze zugeben. Salzen und Pfeffern. Pfanne zudecken und Fleisch bei schwacher Hitze 15 Min. schmoren lassen. Die Feigen vorbereiten: Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen, Schale zugeben. 10 Minuten köcheln, dann Feigen zufügen , im Orangensirup wenden und damit übergiessen, bis sie karamellisiert sind. – Geflügel mit Weinsauce, Feigen und Orangesirup servieren.

 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Ayios Fotios, Aes Ambelis red, Vambakada Maratheftiko von Tsiakkas
Und zum Dessert: ein Gläschen mit einem schön gekühlten Commandaria

 




  5 ) Kleftiko (Lamm im Ofen)
 

4 Lammfilets à 250 g; oder Stücke vom Gigot (250 g pro Person)
Saft von 1 Zitrone
1 EL Majoran, fein gehackt
1 EL Thymian, fein gehackt
1 kg kleine Kartoffeln (festkochende)
200 ml Olivenöl
3 grosse Fleischtomaten, in Scheiben geschnitten
3 Lorbeerblätter
Salz, Peffer

 

Zubereitung:

Backofen auf 150 Grad vorheizen. Lammfilets mit Zitronensaft bestreichen. Majoran, Thymian, Salz, Pfeffer miteinander mischen und auf das Fleisch streuen. 4 grosse Folienstücke mit etwas Öl bestreichen, das Lamm darauf legen und Folie fest verschliessen. In einen Tontopf legen, mit Deckel verschliessen, in den Ofen schieben. 3 Stunden lang backen lassen. – Kartoffeln schälen, waschen, ein paar Mal vorsichtig einschneiden. Auf einem Backblech verteilen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, Olivenöl darüber giessen. Tomatenscheiben auf die Kartoffeln legen, anschliessend noch mal mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblätter darauf legen. Eine Stunde bevor das Lamm gar ist, Kartoffeln in den Ofen schieben und backen, bis sie gar sind. Lamm auf der Platte anordnen, darum die Kartoffeln und die Tomaten. Mit frischen Kräutern garnieren.
 

Weinempfehlung:

Dazu passen: Cabernet Sauvignon von Vlassides, Heritage von KEO, Andesitis von Kyperounda, Tsiakkas red

 




 6 ) Stifado mit Kaninchen
 

1 kg Kaninchen
500 g Tomaten gewürfelt
Lorbeerblätter
1 kg sehr kleine Zwiebeln
1 dl Commandaria

 

Zubereitung:

Fleisch in kleine Stücke schneiden, im Olivenöl anbraten. Tomaten dazugeben, kurz aufkochen lassen. Zwiebeln (geschält, ganz) auf kleiner Flamme braten, auf Platte legen. Feingeschnittene Knoblauchzehen braten, bis sie weich sind. Etwas Essig dazugeben, dann die Gewürze. Den Wein dazugiessen. Mit Wasser aufgiessen, bis alles gut bedeckt ist. Topf bedecken. Temperatur reduzieren. Köcheln lassen, bis es gar ist (Sud eingedickt). 30 Min., bevor das Fleisch gar ist, Zwiebeln dazu geben. – Mit Reis oder Teigwaren servieren.

 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Vambakada Maratheftiko, Aes Ambelis red, Ayios Fotios

 




 7 ) Huhn im Ofen mit zypriotischer Füllung
 

1 Tasse Reis
Olivenöl
½ Tasse geschälte Mandeln, der Länge nach halbiert (Mandelnstifte)
½ Tasse Sultaninen
1 Teelöffel Zimt
Salz, Zucker
½ Glas trockener Weisswein
1 ½ Glas Wasser
1 kg Kartoffeln
1 grosses Poulet

 

Zubereitung:

Öl heiss machen, Mandeln anbraten, darauf herausnehmen. Reis beigeben, etwas anbraten. Dann das Wasser zugeben, danach den Wein, Zimt, Salz und soviel Zucker, dass das Ganze einen leicht süsslichen Geschmack bekommt. Mandeln und Rosinen beigeben, kochen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Das Poulet damit füllen und zunähen.
Kartoffeln schälen, halbieren, einschlitzen, salzen und zusammen mit dem Poulet in eine Ofenform legen. Ein paar Zimtstangen dazugeben. 1 Glas Wasser und 1 Glas Öl darübergiessen. Den Ofen auf mittlere Hitze stellen. Man kann eine Folie über das Gericht legen. Später entfernen. Huhn soll schön braun werden.

 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Shiraz von Vlassides, Andesitis von Kyperounda, Linos von Herodotou
 


 


 8 ) Lamm im Tontopf (Arni sto Tawa)
 

1 kg Lamm mit Knochen (Gigot)
50 ml Olivenöl
1 kg Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
500 g Tomaten, gehäutet und gewürfelt
1 TL Kümmel
1 Zimtstange
2 dl trockener Rotwein
30 ml Rotweinessig
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Lammfleisch in kleine Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin dünsten und das Fleisch gut anbraten. Kümmel, Zimtstange, Wein und Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz aufkochen lassen und die Pfanne vom Herd nehmen. – Alles in einen Römertopf legen, in den Ofen schieben und 2 Stunden lang schmoren lassen, bis das Fleisch gar ist. Alle 30 Min. das Essen einmal umrühren. Das Lamm im Tontopf servieren, mit etwas Kümmel bestreuen. – Reis und Jogurt dazu servieren.
 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Cabernet Sauvignon von Vlassides, Heritage von KEO, Aes Ambelis red
 




  9 ) Gemüse-Suvlaki (Suwlaki me lachanika)
 

16 kleine Champignons
2 Peperoni (rot oder gelb), entkernt, entstielt, in Achtel geschnitten
3 feste Tomaten, entkernt, in grosse Würfel geschnitten
2 Zwiebeln, geschält und in Achtel geschnitten
3 Zucchini, in dünne Längsstreifen geschnitten
2 Auberginen, in dünne Längsstreifen geschnitten
150 ml Olivenöl
1 TL getrockneter Thymian
1 TL Oregano
Saft von 1 Zitrone
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Das Gemüse in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Thymian, Origano und 100 ml Olivenöl zugeben. Schüssel abdecken und für 20 Min. in den Kühlschrank stellen. Dann Zucchini- und Auberginenstreifen aufrollen und alles Gemüse auf 8 Holzspiesse verteilen. Auf den Holzofengrill legen und 10 Min. grillieren, dabei gelegentlich wenden. Die Spisse auf Teller anrichten. Zitronensaft mit 50 ml Öl vermischen und über die Spiesse geben.
Passt hervorragend zu grilliertem Fleisch oder mit grilliertem Chaloumi (eine zypriotische Spezialität, ein Käse aus Ziegen-, Schaf- und Kuhmilch; der Käse schmilzt nicht, man kann ihn also grillieren!).

 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Vambakada Maratheftiko, Ktima KEO, Ayios Fotios, Cornetto Rosé

 




  10 ) Rindfleisch à la Paphos (Wodino Pafitiko)
 

1 kg Rindfleisch (vom Nacken)
250 ml Olivenöl
4 Lorbeerblätter
Oregano
1 kg kleine Kartoffeln
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Das Fleisch in 4 Stücke portionieren und in eine feuerfeste Form legen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano bestreuen, mit der Hälfte des Olivenöl übergiessen und 2 Lorbeerblätter beigeben. 100 ml Wasser zugiessen, in den Ofen schieben und 2 Stunden schmoren lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln (Zypern hat übrigens m. E. die besten Kartoffeln! Man bekommt sie bei uns ab Februar/März) schälen und mit Salz, Pfeffer, Oregano bestreuen und in eine weitere feuerfeste Form geben. Das restliche Olivenöl, Lorbeerblätter und 100 ml Wasser dazu geben. Gut 1 Stunde nach dem Fleisch in den Ofen schieben und beides noch 1 Stunde garen lassen. – Dazu einen griechischen Salat und Tsatsiki servieren.

 

Weinempfehlung:

Dazu passen z.B.: Heritage von Keo, Vambakada von Tsiakkas, Tsiakkas red

 


Wir danken PAPHOS-WEINE für diese Vorschläge. Fragen zu Wein und Zubereitung können Sie direkt an PAPHOS-WEINE richten. Hier der Link zur Homepage:

Signet Paphos-Weine


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

  MELDEN SIE SICH AN UND GENIESSEN SIE NOCH MEHR!

www.ernestopauli.ch offeriert registrierten Besuchern wertvolle Zusatzinformationen:

  • Jeden Monat erscheint eine neue Down-Load-Broschüre über ein aktuelles Thema aus dem Themenkreis Wein, Kochen, Geniessen. VIP-Mitglieder können diese Berichte kostenlos herunterladen.

  • Kochen macht Spass. Kochen ist Leidenschaft. Aber Kochen ist ebenso Wissen und Können. Im GASTRO-Bereich finden Sie demnächst als VIP-Mitglied ein in der Praxis erprobtes Grundlagenwissen für Hobby- und Profiköche.

  • Unsere Weinspezialisten degustieren und beurteilen monatlich Weine aus aller Welt für Sie. Diese unabhängigen Weinbeschreibungen bei www.ernestopauli.ch  helfen Ihnen kompetent bei der Auswahl an Weinen.

Als Abonnent sind Sie VIP-Mitglied und bezahlen dafür nur einen Jahresbeitrag von EUR 15.-- / SFR 22.50. Wenn Sie darüber hinaus geschäftlich von www.ernestopauli.ch  profitieren möchten, bieten wir Ihnen viele weitere spannende und intelligente Möglichkeiten an.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Wein, Kochen und Geniessen und hoffen, dass Ernesto Pauli Ihnen dabei eine grosse Hilfe ist.

Ihr,
 

Ernesto Pauli-Team

 

Möchten Sie sich anmelden? Eine E-Mail genügt.
 

 

  ESSIG HOME-MADE

Rezept und Hinweise zur Herstellung Ihres eigenen Essigs. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

 
 

 

 

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können