DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT   WERBUNG

 

TOP-INFO:

Die neuesten NEWS aus der Weinbranche finden Sie hier.  mehr..

 

WEINWISSEN

Informative Down-Load-Broschüren für EUR 5.-- / SFR 7.50, mehr...

 

TOP-TEN WEINREBEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

 

 

 

 

WEINREGIONEN

Argentinien/Chile

Australien

Deutschland

Frankreich

Italien

Kalifornien

Österreich

Schweiz

Spanien

Südafrika

Weinregionen weltweit

WEINHANDEL UND WEINBAU

Schweizer Wein-Homepages

Adressen Wein-Handel Schweiz

Schweizer Winzer-Porträts und Weinführer.

Weinführer Deutschland

Weinführer Italien mehr..

 

WEINWISSEN

Wein-Seminare

Wein-Lexikon

Rebsorten

Wein-Marketing mehr..

 

ESSEN & KOCHEN

200.000 Rezepte einem grossen Koch-Lexikon und vielen weitern Informationen. mehr

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

 

 

ERNESTO PAULI'S

 

WEINLEXIKON

 

 

BANFI (TOSKANA)

WEINHERSTELLUNG ITALIEN

 

 

Berühmtes Weingut (auch Castello Banfi oder Villa Banfi) in der italienischen Region Toskana, der Gesamtbesitz umfasst knapp 3.000 Hektar. Es wurde Mitte der 1970er-Jahre von den Italoamerikanern Harry und John Mariani aus New York gegründet, die durch den Import von Lambrusco zu Wohlstand gekommen waren. Ein großer Teil der Landfläche wird auch über rund 800 Hektar Rebfläche liegen in 250 bis 400 Meter Seehöhe. Die einzelnen Rebsorten sind in verschiedenen Höhen angepflanzt, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

 

Die breite Palette umfasst Brunello = Sangiovese (150 ha), Chardonnay (140 ha), Cabernet Sauvignon (160 ha), Montepulciano, Moscato, Pinot Grigio, Pinot Nero, Sauvignon Blanc (60 ha), Sémillon und Syrah. Zu 80% erfolgt eine Bewässerung der Weingärten aus künstlich angelegten Seen. Angeschlossen an das Weingut ist ein grosses Restaurant und eine Vinothek. Die Leitung des Weingutes wurde von den amerikanischen Besitzern Ezio Rivella übertragen, der als einer der markantesten Persönlichkeiten im italienischen Weinbau gilt. Unterstützt wird er vom Schweizer Önologen Pablo Hari.

 

In Sant´Angelo Scali (bei Montalcino) befindet sich eine hochmodernst eingerichtete High-Tech-Kellerei, die als die modernste der Welt gilt. Hier sind alle Weinbereitungs-Schritte von der Traubenmühle über die Gärung bis hin zur Flaschen-Abfüllung computergesteuert. Weitere Besitzungen gibt es im Piemont (Kellerei in Strevi) Neben den DOCG-Weinen wie Barolo, Brachetto d´Acqui, Brunello di Montalcino und Gavi werden viele weitere DOC-Weine wie zum Beispiel der „Centine“ (ein Rosso di Montalcino) und IGT´s wie zum Beispiel „Excelsus“ (roter Bordeaux-Verschnitt) oder „Summus“ (Sangiovese, Cabernet, Syrah) produziert. Jährlich werden fünf Millionen Flaschen Wein erzeugt.

 

 

 

Weinland Italien

 

Detailinformationen finden Sie hier....

 

 

 


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

Kennen Sie den Weinführer - und Winzerführer Schweiz. mehr...

 

 

  WEIN-LEXIKON

Weinwissen: Weinlexikon mit  tausend Begriffen. Es wird laufend erweitert. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

         

 

   

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können