Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Absenker

Eine Neupflanzungs-Methode von Pflanzen aller Art wie Bäumen und Sträuchern, auch von Rebstöcken (auch Ableger, frz. marcottage).

Ein langer Trieb eines alten Rebstockes wird auf den Boden abgesenkt und in normaler Tiefe eingegraben. Die Spitze  hochbiegen und wieder nach oben führen. So entsteht ein neuer Rebstock. Er kann mit der Mutterpflanze verbunden bleiben oder auch abgetrennt werden. Achtung: Die Reblausfestigkeit wird reduziert, weil der neue Rebstock wieder "auf eigenem Fuss" steht.

 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....