Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Absetzen, Entschleimen -

Bezeichnung für das selbständige Absetzenlassen (auch Débourbage, Vorklären) des frisch gepressten Mostes durch Ausnützen der Schwerkraft.
 

Es ist erforderlich, um eine möglichst ruhige Gärung zu erreichen und einen reintönigen Wein zu erhalten.

 

Der Most enthält noch viele unerwünschte Trubstoffe, wie Teile von Kernen und Beerenschalen, Fruchtfleisch-Teilchen, Erde, Staub, Rückstände von Pflanzen-Schutzmitteln etc.

 

Ohne Entschleimung können sich negative Auswirkungen zeigen:  Zum Beispiel eine zu heftige Gärung mit Aromaverlust und vermehrter Bildung des Böcksers, ein unsauberer Wein-Geschmack mit zu hohem Gerbstoff-Gehalt und Hochfärbigkeit sowie eine zu rasche Alterung des Weines in der Flasche mit Rückständen von Spritzmitteln.

 

Es wird ein Absenken des Resttrub-Gehaltes auf maximal 0,6% Gewichts-Prozent empfohlen, bereits ab 1% sind unsaubere Töne bemerkbar.

 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....