Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 


Baco Noir -

Die rote Rebsorte ist eine französische Hybride und wurde im Jahre 1902 vom französischen Züchter Francois Baco (1865-1947) zwischen der Cognac/Armagnac-Sorte "Folle Blanche" und einer amerikanischen Vitis riparia gekreuzt.

 

Die früh reifende Sorte belegte früher im französischen Burgund und andern Regionen 11.000 ha Rebfläche. Da sie aber von der EU für die Produktion von Qualitätsweinen verboten wurde, schrumpfte der Bestand massiv.

 

Ab 1951 wurde die Baco Noir in den USA angebaut, wo sie heute noch in den Staaten New York, Michigan, Mississippi und Wisconsin, sowie auch in Kanada extraktreiche Rotweine erbringt. Seit den 1970er Jahren ist sie auch im Umpqua Valley (Oregon) zu finden, wo Girardet Wine Cellars den wohl besten Wein aus dieser Sorte produziert. Philippe Girardet ist ein Cousin des legendären Schweizer Kochs Fredy Girardet.

 

Siehe auch unter Baco Blanc.


Uns bekannte Synonyme sind:
BACO 1; BAKO SPEISKII; BACOI; BAGO; BAKON

 


 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....