Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Carras - Porto Carras Winery

 

Der Besitz umfasst die gesamte Appellation Meliton und dürfte das grösste Weingut in Griechenland sein.

 

"Carras, also in the far north east of the country and the first of modern Greece’s internationally recognised wine producers, staked its claim to fame on copies of red bordeaux." Das meint Janice Robinson zu diesem riesigen Weingut.


Das "Château Carras" (inklusive dem Teilbereich "Porto Carras") mit dem Hauptsitz in Thessaloniki /Makedonien wurde Anfang der 1960er-Jahre von Ioanni Carra mit dem Ziel gegründet, eine neue Ära im griechischen Weinbau zu initiieren. Die Rebflächen mit 450 Hektar (der Gesamtbesitz umfasst 1.800 ha) liegen terrassenförmig auf der Halbinsel Chalkidike (Sithonia) am Ufer der Ägäis.

 

Die Verwendung französischer Begriffe ist bewusst gewählt, denn man orientiert sich bei den Rebsorten, der Vinifikation und beim Ausbau nach französischem Vorbild. Auf einem Gebiet, das vorher nie für den Weinbau genutzt wurde, wurde mit einer Reihe von Experimenten begonnen. Es wurde zum Beispiel der Wald um den Weinberg erhalten, um als natürliche Barriere gegen den Wind und hohe Temperaturen zu wirken. Unter Aufsicht von Experten, Professoren der Universität Thessaloniki, sowie Professor Emile Peynaud (Universität Bordeaux), kultivierte man 27 verschiedene Rebsorten, darunter 13 französische und 14 griechische.

 

Dies war die erste, umfassende Studie über die Eignung französischer Rebsorten für den Anbau in Griechenland. Die französischen Reben entwickelten sich in höheren Lagen (300 bis 400 m.ü.M.) besser, die einheimischen bei ca. 200 bis 300 m.ü.M. Es werden die französischen Sorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Cinsault, Sauvignon Blanc, Ugni Blanc sowie die einheimischen Sorten Assyrtiko, Athiri, Limnio, Malagouisa, Roditis und Xynomavro kultiviert.

 

Heute ist das Weingut zu 60% mit weissen und zu 40% mit roten Reben bepflanzt. Die Erträge übersteigen selten mehr als 40 Hektoliter per Hektar. Gelesen wird manuell. Die Qualitäts-Rotweine und Weißweine (OPAP, OPE) reifen zumeist 18 bis 20 Monate in Fässern aus französischer Eiche. Die Rotweine aus französischen Trauben werden zum grossen Teil aus den drei klassischen Bordeaux-Sorten verschnitten. Der Rotwein aus der Sorte Limnio enthält Anteile von Cabernet Sauvignon und reift 6 bis 12 Monate. Der Premium-Weisswein "Melissanthi" wird aus den Sorten Assyrthiko und Athiri gekeltert. Die französisch orientierten Weine werden unter der Bezeichnung "Côtes de Meliton" angeboten, der milde Rotwein aus ausschliesslich griechischen Sorten unter "Domaine Porto Carras".

 

Hier die Anschrift:

 

100 Egnatias St., Thessaloniki GR-546 23

Tel. No.: +30-2310 253758
Fax: +30-2310 25392
 

 

Hier geht es direkt zur Homepage Porto-Carras.....
 

 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....