DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT   WERBUNG

 

TOP-INFO:

Die neuesten NEWS aus der Weinbranche finden Sie hier.  mehr..

 

 

NEWS - SCHWEIZ:

TV-Programme  / Blick / Tages-Anzeiger / NZZ / BAZ / Beobachter / BZ

 

TOP-TEN WEINREBEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

 

 

 

 

WEINREGIONEN

Argentinien/Chile

Australien

Deutschland

Frankreich

Italien

Kalifornien

Österreich

Schweiz

Spanien

Südafrika

Weinregionen weltweit

WEINHANDEL UND WEINBAU

Schweizer Wein-Homepages

Adressen Wein-Handel Schweiz

Schweizer Winzer-Porträts und Weinführer.

Weinführer Deutschland

Weinführer Italien mehr..

 

WEINWISSEN

Wein-Seminare

Wein-Lexikon

Rebsorten

Wein-Marketing mehr..

 

ESSEN & KOCHEN

200.000 Rezepte einem grossen Koch-Lexikon und vielen weitern Informationen. mehr

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

 

 

ERNESTO PAULI'S

 

WEINLEXIKON

 

 

BEKANNTE REBSORTEN

 

CROUCHEN

 

 

 

Crouchen blanc

Die weisse Rebsorte Crouchen stammt aus dem Westen der französischen Pyrenäen und gelangte etwa um 1850 nach Südaustralien. Die Crouchen wurde im Barossa Valley und Clare Valley bis auf etwa 120 ha Rebfläche angebaut. Hier wurde sie lange Zeit mit der Sorte Sémillon verwechselt (Sémillon wurde Riesling genannt und Crouchen als Clare Riesling bezeichnet). Insbesondere die Brown Brothers Winery, die heute noch einen semi sweet Crouchen Riesling anbietet, war dem Mosel-Trend aufgesprungen. Erst im Jahre 1976 klärte der französische Ampelographe Paul Truel (geb. 1924) die wahre Identität. Er studierte übrigens an der Abteilung Weinbaukunde der Universität Montpellier als dort der berühmte Pierre Galet (geb. 1921) verantwortlicher Leiter war. Paul Truel überprüfte erfolgreich in Australien, Portugal und in der Ukraine die Rebsorten auf Fehlbenennungen.

 

In Südafrika wird die Crouchen blanc auf knapp 1'000 ha kultiviert. Dort nennt man sie Cape Riesling (auch South African Riesling oder Paarl Riesling). Der Wein darf in Südafrika als Riesling vermarktet werden, während der echte Riesling als White (oder Weisser) Riesling bezeichnet wird. Hauptsächlich wird die Crouchen hier als Verschnittpartner verwendet.

 

Weitere Bestände gibt es in Deutschland, China und Neuseeland. In Frankreich wird sie jedoch kaum mehr angebaut, da sie eine hohe Empfindlichkeit gegen Pilzkrankheiten besitzt.

Uns bekannte Synonyme sind:

CRUCHEN BLANC;TROUCHET BLANC;MESSANGES BLANC;COUGNET;SABLE BLANC;NAVARRE BLANC;CLARE RIESLING;GRAND BLANC;SOUTH AFRICAN RIESLING;CAPE RIESLING;PAARL RIESLING

 

 


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

Kennen Sie den Weinführer - und Winzerführer Schweiz. mehr...

 

 

  WEIN-LEXIKON

Weinwissen: Weinlexikon mit  tausend Begriffen. Es wird laufend erweitert. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

         

 

   
     

Dornfelder

Gewürz-traminer

Kerner

Lemberger

Müller-Thurgau

Riesling

Schiller

Schwarz-Riesling

Silvaner

Trollinger

Cabernet Sauvignon

Merlot

Sauvignon blanc

 

 

   

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können