Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Oremus

 

(voller Name: Tokaj Oremus Szölöbirtok és Pincészet = Tokaj Oremus Weingut)

 

Bei der Gründung des heutigen Weinbau-Unternehmens in der ungarischen Weinregion Tokaj-Hegyalja im Jahr 1993 verfügte man zunächst nur über 30 ha Anbaufläche, drei Keller und einen Garten. 10 Jahre nach Beginn der Reorganisation des Weinguts durch die spanische Familie Alvarez (Bodegas Vega Sicilia S.A.) hat sich der Betrieb mit einer Ertragsfläche von ca. 60 ha in den vier Ortschaften Tarcal, Tokaj Máriássy, Sátoraljaújhely (Lage Oremus mit 6 ha) und Tolcsva zwischen den fünf führenden Produzenten der Region etablieren können. Die Weingärten sind mit 70% Furmint und 30% Hárslevelü bestockt.

 

Besonders sehenswert ist die Kellerzeile ausserhalb des eigentlichen Oremus-Geländes. Insgesamt 10 Eingänge führen in vergangene unterirdische Zeilen. Auf einer Gesamtlänge von vier Kilometern enthält das aus dem 12. Jahrhundert stammende Kellersysteme wahre Schätze, wie einen Tokajer aus dem Jahre 1875 - er war von Pablo Alvarez auf einer Londoner Auktion ersteigert worden.

 

Nach der Legende wurde vom Hofprediger Máté Szepsi-Laczkó aus der historischen Lage Oremus im Jahre 1650 der erste Tokajer Aszú produziert

 

Adresse:

Tokaj Oremus Kft.

Bajcsy-Zsilinszky u. 45

HR-3934 Tolcsva

Tel. 06 - 47/384-505

 

 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....