DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT   WERBUNG

 

TOP-INFO:

Die neuesten NEWS aus der Weinbranche finden Sie hier.  mehr..

 

 

NEWS - SCHWEIZ:

TV-Programme  / Blick / Tages-Anzeiger / NZZ / BAZ / Beobachter / BZ

 

TOP-TEN WEINREBEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

 

 

 

 

WEINREGIONEN

Argentinien/Chile

Australien

Deutschland

Frankreich

Italien

Kalifornien

Österreich

Schweiz

Spanien

Südafrika

Weinregionen weltweit

WEINHANDEL UND WEINBAU

Schweizer Wein-Homepages

Adressen Wein-Handel Schweiz

Schweizer Winzer-Porträts und Weinführer.

Weinführer Deutschland

Weinführer Italien mehr..

 

WEINWISSEN

Wein-Seminare

Wein-Lexikon

Rebsorten

Wein-Marketing mehr..

 

ESSEN & KOCHEN

200.000 Rezepte einem grossen Koch-Lexikon und vielen weitern Informationen. mehr

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

 

 

ERNESTO PAULI'S

 

WEINLEXIKON

 

 

BEKANNTE REBSORTEN

 

PICOLIT

 

 

 

Picolit - Rebsorte

 

Die sehr alte weisse Rebsorte Picolit stammt aus Italien. In der Region Friaul-Julisch-Venetien war sie schon den Römern bekannt. Der Name Picolit leitet sich von ihren kleinen Beeren ab.

 

Früher war die Picolit eine weit verbreitete Sorte, starb aber beinahe aus. Im 19. Jahrhundert wurde sie von Giacomo Perusini, Grossvater des heutigen Besitzers der Azienda Agricola Perusini bei Udine, selektioniert und wieder entdeckt.

 

Die Picolit ergibt seltene und teure Dessertweissweine aus der DOC Colli Orientali del Friuli und ist der Stolz der Friulaner. „Acinellatura“ ist der Grund für die Süsse der Trauben. Nur wenige Beeren werden ganz reif, dafür werden sie sehr zuckerhaltig. Die Trauben der Picolit werden Mitte Oktober sorgfältig von Hand gelesen, separiert und gepresst. Die Gärung erfolgt langsam in Barriques mit aromatischen Hefen. Der strohgelbe Dessertwein besitzt ein reichhaltiges Aroma nach Blumen, Honig, Äpfeln und Birnen.

 

Aus der gleichen Region stammt der ebenfalls als Dessertwein bekannte Ramandolo. Dieser wird allerdings aus der Rebsorte Verduzzo Friulano gewonnen und ist als DOCG klassifiziert.

 

Es gibt Spielarten der Picolit namens Picolit Giallo mit weissen Beeren und Picolit Nero mit blauen Beeren. Die zahlreichen Bezeichnungen weisen vermutlich auf weitere Spielarten hin. Möglicherweise ist sie mit der beim ungarischen Plattensee angebauten Sorte Blaustengler (ungarisch Kéknyelü) verwandt.

 

Angebaut wird sie nebst in Italien u.a. auch in Australien, Bulgarien, Österreich, Deutschland, Frankreich, Ungarn, Russland, der Ukraine und in den USA.

 

Uns bekannte Synonyme sind:

 

UVA DEL FRIULI; BLAUSTENGLER; PECCOLETO BIANCO; PICCOLET; PICCOLETTA; PICCOLIT; PICCOLITI BIANCO; PICCOLITO; PICCOLITO DEL FRIULI; PICOLETO BIANCO; PIKOLIT; PIKOLIT WEISS; PICCOLITTO FRIULANO; KEKNYELUE; BALAFANT; PIROS KEKNYELUE; RANFUL WEISS; BALAFAN; KELNER; BLAUSTINGL WEISS; WISELLERTRAUBE WEISS


 


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

Kennen Sie den Weinführer - und Winzerführer Schweiz. mehr...

 

 

  WEIN-LEXIKON

Weinwissen: Weinlexikon mit  tausend Begriffen. Es wird laufend erweitert. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

         

 

   
     

Dornfelder

Gewürz-traminer

Kerner

Lemberger

Müller-Thurgau

Riesling

Schiller

Schwarz-Riesling

Silvaner

Trollinger

Cabernet Sauvignon

Merlot

Sauvignon blanc

 

 

   

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können