Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 


Rondo -

 

Die rote Rebsorte ist eine Neuzüchtung aus dem Jahr 1964 zwischen der aus der ehemaligen Sowjetunion stammenden SAPERAVI SEVERNYI x SAINT LAURENT. Bestimmte Quellen behaupten, dass die Rondo ein Abkömmling der Sorten Zarya Severa x Saint Laurent sei.

 

Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1964 durch Professor Kraus, Lednice in der ehemaligen Tschechoslowakei. Da Kraus in seiner Zuchtstation nicht über genügend Fläche verfügte, bot er Prof. Helmut Becker (1927-1990), Geisenheim einige der Rebkerne an. Dieser erkannte die Bedeutung dieses Zuchtmaterials. Die früh reifende Sorte besitzt hohe Resistenz gegen Winterfrost und falschen Mehltau.

 

Die Farbe des Weins ist dunkel rubinrot und eignet sich auch als Teinturier (Farbverstärker) sehr gut zu Verschnitten. Der Wein aus der Rondo ist weich und mit südländischer Fülle. Die Sorte wird in Deutschland (Rheinhessen), Österreich, Kanada und Italien angebaut. 

 

Uns bekannte Synonyme sind: GEISENHEIM 6494-5;GM 6494-5

 

 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....