Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

blanc de noir:

Weisswein (Sektgrundweine) aus Rotweintrauben. Durch sanfte Pressung wird nur der Saft herausgelöst und sofort von den Schalen getrennt, in dem sich die roten Farbstoffe befinden.

Französische Bezeichnung (Weisser aus Schwarzen) für weissen Schaumwein aber auch stillen Wein aus roten Trauben (bei Champagner hauptsächlich aus Pinot Noir). Wenn das Ergebnis nicht ganz weiss ist, wird der Wein Taché genannt. Die Erfindung dieser Methode wird dem Benediktiner-Mönch Dom Pérignon (1638-1715) zugeschrieben. In den USA ist auch die Bezeichnung Blush gebräuchlich.

 

 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....