Cépages nobles

 

 

 

Die „grossen“ Weine stammen aus einer begrenzten Zahl von „noblen“ Traubensorten, den cépages nobles. Die vier führenden Varietäten heissen  Cabernet Sauvignon, Riesling, Pinot und Chardonnay

Professor A. Dinsmoor Webb von der Davis-Universität in Kalifornien sagt dazu:

 „Eine jahrhundertealte Erfahrung weist darauf hin, dass nur relativ wenige aus den vielen hundert zur Weinerzeugung verwendbaren Rebsorten geeignet sind, das komplexe Aroma und Bouquet eines idealen, vollkommenen Weines  zu entwickeln.“

Möchten Sie weitere Rebsorten kennen lernen? mehr...