Nicht trinken, spuken

 

 

Für einen professionellen  Weinprüfer ist die Bewertung der relativen Qualität von 30 bis 60 verwandten Weinen möglich. Für den Laien wäre eine solche Menge unsinnig. Ein gutes Dutzend Muster darf als vernünftiges Mass bezeichnet werden. 

Nicht trinken – spuken . Versuchen Sie auch nicht zu degustieren, wenn sich noch Spuren von fremden Geschmackstoffen in Ihrem Mund befinden. 

Früchte, Trauben und Salate beispielsweise beeinträchtigen das Geschmacksempfinden negativ.