Vinifikation

 

 

 

Die Pflege der Reben unterscheidet sich in ihrer Sorgfalt von Winzer zu Winzer. Vernünftigerweise darf heute ein im Durchschnitt gutes Niveau vorausgesetzt werden. 

Sie sind sich bewusst, dass die übermässige Verwendung gewisser Düngemittel den Geschmack beeinträchtigt. Die Fähigkeiten und erprobten Methoden des Weinberg-Besitzers und/oder Kellermeisters sind es also, die den unmittelbarsten Einfluss auf Farbe, Bouquet und Geschmack ausüben. Jeder gute Wein trägt die Handschrift seines Erzeugers. 

Früher kam es vor, dass z.B. eine Gärung durch wilde Hefen davon galoppierte, den Wein zum Kochen brachte,  dass Schwefel im Übermass verwendet wurde usw.  All diese Fehler beeinträchtigten Geruch und Geschmack in erheblicher Weise.