DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT    WERBUNG

WEINWISSEN

Informative Down-Load-Broschüren für EUR 5.-- / SFR 7.50, mehr...

 

TOP-INFO:

News aus der Weinwelt. mehr..

 

NEWS - SCHWEIZ:

TV-Programme  / Blick / Tages-Anzeiger / NZZ / BAZ / Beobachter / BZ

 

TOP-TEN WEINREBEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

 

 

 

 

ESSEN & KOCHEN

Aufbewahren und Konservieren von Gewürzen.

Bratzeiten-Empfehlungen

Die italienische Küche und ihre Geschichte

15 wertvolle Einmachregeln

Gefriertabelle

Gesundheit & Ernährung

Gewürze von Anis bis Zwiebel

Kalorien-Tabelle

Koch- und Küchenlexikon

Masse und ihre Bedeutung

Mineralstoffe

Vitamine

Weinessig selbst gemacht

 

WEINREGIONEN

ALLES ÜBER WEIN mehr..

 

WEINSEMINARE

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

NEWS-TICKER

 

ERNESTO PAULI'S

 

KOCHLEXIKON

 

CHILI

Chili - chili

Capsicum frutescens

Je nach Herkunftsland sind die Chilis in Form, Farbe und Schärfe unterschiedlich.

Von Chilies erwartet man einen scharfen, brennenden Geschmack. Sobald man sich jedoch an ihren feurigen Geschmack gewöhnt hat,

Chili-Schoten

wird man überrascht sein wie viel verschiedene Geschmacksnuancen sich entfalten können: Fruchtig, erdig, rauchig, frisch, süss und blumig sind nur einige davon. Die grösste Vielfalt an Geschmacksnoten findet man bei den mexikanischen Chilies

Die Schärfe von Chilies wurde ursprünglich in "Scoville-Einheiten" gemessen; dabei handelt es sich ursprünglich um eine subjektive Wertung die durch Geschmacksvergleich zwischen unterschiedlich verdünnten Chiliextrakten degustiert wurde. Heute bestimmt man die Stärke von Chilies mittels HPLC (Hochleistungsflüssigchromato-graphie), 15 Scoville-Einheiten entsprechen einem ppm an Capsaicin plus Capsaicinoiden. Der schärfste der bekannten Chilis ist eine Chinesische Sorte welche es auf 200000 bis 300000 Scoville bringen. Als Vergleich dazu: Die als sehr sehr scharf bekannten Thai Chilies kommen knapp auf 100000 Scoville. Die handelsüblichen Sorten wie der Jalapeño oder der italienische Peperoncino liegen generell unter 5000 Scoville-Einheiten.

 

Die Beerenfrüchte, oft auch als "Schoten" bezeichnet; werden sowohl reif als auch unreif geerntet. Der Schärfegrad reduziert sich bei Entfernung der Samen und der Mittelrippen. Chili kann sowohl frisch, eingefroren und getrocknet verwendet werden.

 

Ursprünglich aus Zentralamerika stammend, kamen die Pflanzen durch die Spanier nach Europa und verbreiteten sich von dort aus im 16. Jahrhundert über die ganze Welt. Die Pflanzen gedeihen vor allem in Gegenden mit tropischem oder subtropischen Klima.

 

 

Chili in der Küche

 

Chili sind frisch, getrocknet, zerstossen oder gemahlen erhältlich.

 

In den meisten europäischen Ländern werden Chili für bodenständige Gerichte nicht verwendet, nur in den Mittelmeerländern und Ungarn werden relativ milde Chili für die traditionelle Küche eingesetzt.

 

Verwendung finden Chili in mittel- und südamerikanischen, orientalischen und asiatischen Gerichten, Sambals, Salsas, Harissa und Curry, Marinaden für milde Käsesorten und überall dort, wo die typische Schärfe verlangt wird.

 

Bereits 600 v. Chr. kombinierten übrigens die Maya und um 1200-1500 n.Chr. die Azteken Chili und Schokolade zu einem anregenden Getränk.

 

Achten Sie darauf, dass der scharfe Stoff nicht in Ihre Augen gelangt. Werden Samen und Adern der Schoten entfernt, kann die Schärfe gemildert werden.

 

Mehr über Cayenne-Pfeffer erfahren Sie hier...

Zurück zu "Ernesto's Gewürzfibel"


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

  MELDEN SIE SICH AN UND GENIESSEN SIE NOCH MEHR!

www.ernestopauli.ch offeriert registrierten Besuchern wertvolle Zusatzinformationen:

  • Jeden Monat erscheint eine neue Down-Load-Broschüre über ein aktuelles Thema aus dem Themenkreis Wein, Kochen, Geniessen. VIP-Mitglieder können diese Berichte kostenlos herunterladen.

  • Jährlich werden mindestens 8 neue Filme unseres WEIN UND GENUSS TV mit Beiträgen über Wein und Kochen, Backen abgedreht und unseren VIP-Mitgliedern kostenlos auf unserer Homepage präsentiert.

  • Kochen macht Spass. Kochen ist Leidenschaft. Aber Kochen ist ebenso Wissen und Können. Im GASTRO-Bereich finden Sie demnächst als VIP-Mitglied ein in der Praxis erprobtes Grundlagenwissen für Hobby- und Profiköche.

  • Unsere Weinspezialisten degustieren und beurteilen monatlich Weine aus aller Welt für Sie. Diese unabhängigen Weinbeschreibungen bei www.ernestopauli.ch  helfen Ihnen kompetent bei der Auswahl an Weinen.

Als Abonnent sind Sie VIP-Mitglied und bezahlen dafür nur einen Jahresbeitrag von EUR 17.-- / SFR 27.00. Wenn Sie darüber hinaus geschäftlich von www.ernestopauli.ch  profitieren möchten, bieten wir Ihnen viele weitere spannende und intelligente Möglichkeiten an.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Wein, Kochen und Geniessen und hoffen, dass Ernesto Pauli Ihnen dabei eine grosse Hilfe ist.

Ihr,
 

Ernesto Pauli-Team

 

Möchten Sie sich anmelden? Eine E-Mail genügt.
 

 

 

  ESSIG HOME-MADE

Rezept und Hinweise zur Herstellung Ihres eigenen Essigs. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

 
 

 

 

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können