Grundumsatz  

 

 

Selbst in absoluter Ruhe benötigt der Körper Energie. Schliesslich pocht das Herz, das Blut fliesst und die Lungen holen Luft. Wirkt der Körper äusserlich auch still, so laufen im Inneren trotzdem ungezählte Stoffwechselvorgänge ab, die Energie verbrauchen.

Die Menge an Kalorien oder Joule, die der Einzelne für diese Grundversorgung des Körpers braucht, nennen die Experten "Grundumsatz".

Seine Höhe wird von vielen Faktoren beeinflusst, z.B. von Alter und Geschlecht, der Körpergrösse und von der Körperzusammensetzung. Kinder haben einen höheren Grundumsatz als Erwachsene. Bei muskulösen Menschen liegt der Grundumsatz höher als bei untrainierten Menschen. Bewegt sich der Mensch, steigert er den Bedarf des Körpers an Energie. Dieser Umsatz wird zum Grundumsatz dazugezählt, woraus dann der Gesamtenergieverbrauch resultiert.