Koch- und Küchenlexikon -

Kurzbegriffe - G  

 

 

Garen

Kochverfahren mit Hilfe von Wärme (Dämpfen, Kochen, Dünsten, Braten etc.) Eine ausführliche Erklärung finden Sie hier...

Garnieren (garnir)

Garnieren, eine Platte, ein Gericht geschmackvoll herrichten, dekorieren z.B. mit Petersilie etc..

Gelatine

Sehr feiner und geruchloser Knochenleim in durchsichtigen, farblosen, dünnen Plättchen.

Gelee

Pektinhaltige gesulzte Fruchtsäfte, die mit Zucker eingekocht wurden.

Gelieren

Man giesst flüssige Gelatine z.B. über Früchte und lässt die Masse erkalten bis sie erstarrt..

Gemisch von Gemüsen (macédoine)

Ein Gemisch von Gemüsen oder Früchten, auch Schnittart, kleinwürfelig 5 -7 mm.

Gemüse eindämpfen (glacer)

Gemüse eindämpfen, bis gekochter Saft das Gemüse überglänzt.

Gerinnen

Zustandsveränderung z.B. von Eiweiss durch Hitze oder Alkohol.

Glacieren

Überziehen oder überglänzen z.B. mit Butter oder Bratensaft.

Gratinieren (gratiner)

Gratinieren, überkrusten, überbacken z.B. mit Käse.

grobe Würfel (concassé)

In grobe Würfel geschnittene oder gehackte Tomaten.

Grundbrühe (fond)

Grundbrühe für Suppen, Saucen usw.