Lungenkrebs und Vitamine  

 

 

Vitamine senken Lungenkrebs-Risiko

Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse kann Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) vorbeugen. Das belegt eine Reihe von Bevölkerungsstudien mit insgesamt rund 100.000 Teilnehmern, berichtet die Ärzte Zeitung unter Berufung auf Prof. Karl-Matthias Deppermann vom Fachkrankenhaus für Lungenheilkunde und Thoraxchirurgie in Berlin-Buch.

So zeigte sich in der Iowas Women's Health Study mit über 40.000 Probandinnen, dass ein hoher Verzehr von Birnen, Brokkoli & Co. das Lungenkrebsrisiko halbiert. Dass die Bronchialkarzinom-Gefahr gerade für Frauen umso geringer ist, je mehr Obst und Gemüse sie essen, stellte sich auch in einer Untersuchung mit rund 11.500 Senioren beiderlei Geschlechts heraus.

Eine weitere 11,5 Jahre dauernde Studie aus Norwegen mit über 16.000 Frauen und Männern kehrte die Vorteile von Provitamin-A-haltigen Lebensmitteln und Milch hervor: Je mehr die Probanden davon zu sich nahmen, desto geringer war die Gefahr, an Lungenkrebs zu erkranken.

Diese Ergebnisse zeigen einmal mehr, dass es sinnvoll ist, sich an die offiziellen Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern zu halten, resümiert Deppermann. Ratsam seien täglich 400 bis 800 g Obst und Gemüse verteilt auf fünf bis zehn Portionen. (BSMO)

Quelle: Ärzte Zeitung, 05.05.2003