DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT   WERBUNG

WEIN & GENUSS-TV AUF SENDUNG

Jetzt: laufend neues Programm.  mehr...

NEWSLETTER, BROSCHÜREN, ETC.

Werden Sie bei Ernesto Pauli VIP-Mitglied und profitieren Sie, mehr darüber hier...

 

5'000 WEINE FÜR CH

NEU: FÜR FIRMEN + VEREINE

Kunden- und Mitarbeiter-Pflege mit einem Ernesto Pauli - Seminar.

Wein-Events, Koch-Events und Back-Events für Gruppen (Schweiz, Deutschland und Österreich) mehr...

 

NEWS - SCHWEIZ:

TV-Programme  / Blick / Tages-Anzeiger / NZZ / BAZ / Beobachter / BZ

 

TOP-TEN REBSORTEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

WINERIES IM NAPA VALLEY

Hier finden Sie die

"Napa Valley Winery List" mit vielen Direkt-Links

mehr...

 

SONDERSEITEN

Beaulieu Vineyard, mehr...

Beringer, mehr...

Clos Pegase, mehr...

Fetzer, mehr...

Charles Krug Winery, mehr...

Robert Mondavi,mehr..

Milano Family Winery, mehr...

Newton Vineyards, mehr...

Silverado Vineyards, mehr...

 

Direkt-Links zu vielen Vineyards im Napa Valley finden Sie hier, mehr...

 

 

 

 

 

 

WEINREGIONEN

Argentinien/Chile

Australien

Deutschland

Frankreich

Italien

Kalifornien

Österreich

Schweiz

Spanien

Südafrika

Weinregionen weltweit

WEINHANDEL UND WEINBAU

Schweizer Wein-Homepages

Adressen Wein-Handel Schweiz

Schweizer Winzer-Porträts und Weinführer.

Weinführer Deutschland

Weinführer Italien mehr..

 

WEINWISSEN

Wein-Seminare

Wein-Lexikon

Rebsorten

Wein-Marketing mehr..

 

ESSEN & KOCHEN

200.000 Rezepte einem grossen Koch-Lexikon und vielen weitern Informationen. mehr

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

 

 Beringer Wine Estate - Das Rhine-House

ERNESTO PAULI'S

 

WEINLEXIKON

 

 

NAPA VALLEY -

 

Weinführer Kalifornien

 

 

(Bild rechts Beringer's Rhine-House)

 

 

Napa Valley - das wunderschöne Land

 

Das Napa Valley wird oft als "Herz und Seele der kalifornischen Weinindustrie" bezeichnet. Dieser eher ökonomisch anmutenden Definition hatten die Ureinwohner, die Wappo Indianer, lange zuvor ihre poetische Beschreibung entgegen gesetzt. Wörtlich übersetzt bedeutet der indianische Name vermutlich so viel wie "Wunderschönes Land". Andere Quellen gehen davon aus, dass das Wort Napa von dem Begriff "napo" (Haus) abgeleitet ist.

Willkommen im Napa Valley

Auch heute noch  ist die Region ein landschaftliches Schatzkästchen.

Das Napa Valley beginnt bei Vallejo nördlich von Oakland und erstreckt sich 56 km zum Norden hin an der Route 29 entlang. Es ist nur etwa 8 km breit und von vulkanischem Gebirge umgeben.

 

Das Napa Valley verfügt über viele unterschiedliche Bodenarten - von schweren Tonböden in Tallagen bis zu mit Kiesel durchsetzten Lehmböden an den Berghängen. Bei den Mayacamas-Bergen im Westen sind Weinberge bis in einer Höhe von 600 Metern zu finden.

 

Kleine Orte und Dörfer wie Napa, Yountville, Rutherford und Calistoga liegen inmitten dieser lieblichen Reblandschaft. Einige der Weingüter sind kleine Bauernhöfe. Andere wiederum sind in spektakulären Villen, viktorianischen Häusern oder sogar in Schlössern untergebracht, die im europäischen Stil gebaut wurden.

 

Die Erzeugnisse, besonders der Chardonnay und der Cabernet Sauvignon, gehören zu den besten weltweit. Das qualitative Niveau des Anbaugebietes ist allgemein sehr hoch. Man hat sich auf die bekanntesten Rebsorten konzentriert: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Sauvignon blanc, Merlot, Zinfandel, Chenin Blanc, Gewürztraminer und auch Riesling.

 

Ein Besucher des Napa County dürfte eine Probe aller hier erzeugter Weinarten schwerlich überleben, produzieren hier doch mehr als 350 Weingüter. Wein wird in Napa (117 Betriebe), St. Helena (108), Calistoga (39), Oakville (33), Rutherford (26), Yountville (12), Angwin (11) und Pope Valley (3) hergestellt. Drei Weingüter befinden sich im Solano County.

 

Von März bis Oktober muss man im Wein-Country mit verstopften Strassen rechnen. Auch bei den Weinproben herrscht zu dieser Zeit Massenandrang.

 

 

Die Pioniere

 

Der aus Preussen (D) stammende Charles Krug gründete 1861die erste kommerzielle "Winery" bei St. Helena im Napa Valley. Bis ins Jahr 1889 folgten rund 140 weitere Wineries. Dazu zählten Schramsberg (gegründet 1862), Beringer (1876) und in der Nähe von Oakville die Inglenook-Winery (1879) des Finnen Gustav Niebaum. 

 

 

Schweizer im Napa Valley

 

Es ist weitgehend unbekannt, dass der erste kommerziell geführte Weinberg der USA durch einen Schweizer errichtet wurde. Jean Jacques Dufour schrieb amerikanische Weingeschichte und Johann August Sutter schuf eigentlich die Basis zum heutigen Staat Kalifornien. Aber im Napa Valley scheint es, dass sich Schweizer erst in jüngerer Zeit profiliert haben. Hier einige Beispiele:

 

Die einzige Sehenswürdigkeit des Städtchens Yountville liegt ausserortsDominus Winery Mauer inmitten der Weingärten: das vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron erdachte und 1998 vollendete Gebäude der Dominus Winery, die dem Château-Pétrus-Inhaber Christian Moueix gehört. Hinter der temperaturregulierenden Fassade aus in Drahtgitterkäfigen gefangenen Basalt-brocken, verbirgt sich eine der renommiertesten Kellereien der Region. Der Bau ist lokal sehr umstritten.

 

Dominus Estate, Napa Valley
P.O Box 3327
Yountville, California, USA 94599

Ph 707.944.8954
Fax 707.944.0547

 

1978 erwarb Donald M. Hess, der vielleicht bekannteste der vielen Schweizer in der kalifornischen Weinszene, im Napa Valley auf 600 Metern Höhe am Mount Veeder die ersten Anbauflächen. Damit begann derHess Collection Aufbau eines ersten Weingutes der Hess Collection Winery, das heute mit weiteren Rebanlagen im American Canyon, im Pope Valley und in Monterey rund 1000 ha Land und 523 ha Rebfläche in Produktion umfasst. Bekannt ist auch die "Art Gallery" der Hess Collection.

 

Was Hess in der inzwischen zur Appellation erklärten Region am Mount Veeder erntet, geht in seine «Hess Collection» ein, gleichsam die Premium-Linie des Hauses: ein sortenreiner Chardonnay und ein mit Merlot, Cabernet Franc und Malbec gerundeter Cabernet Sauvignon. Daneben gibt es eine zweite, preisgünstigere Linie, die «Hess Select»: ebenfalls ein hundertprozentiger Chardonnay und ein Bordeaux Blend mit 80 Prozent Cabernet Sauvignon. Ein Teil des Traubengutes stammt von Weinbergen viel weiter südlich in Kalifornien, dem Pinnacles-Distrikt von Monterey, wo Hess ebenfalls Rebland erworben hat. Zum weltumspannenden Weinimperium der Hess Group gehören inzwischen neben der kalifornischen Weinkellerei und der Mehrheit an Peter Lehmann Wines (Australien) auch zwei namhafte Weinerzeuger in Südafrika und Argentinien. mehr...

 

The Hess Collection Winery
4411 Redwood Road
Napa CA 94558

 


Philipp Togni, ein in England geborener Tessiner, und seine Frau Birgitta Ca Togni Etikettebetreiben seit 1981 das, was man eine «Boutique Winery» nennt. Togni hat 1950 sein Önologie-Studium in Bordeaux unter den Augen von Emile Peynaud abgeschlossen. Er war Chef- Weinmacher auf Château Lascombes und den Mayacamas Vineyards. Zu Tognis grössten Erfolgen gehört der erste Platz vor Château Latour bei einer 1990er Blinddegustation in Brüssel. Dabei standen sechs Spitzenbordeaux (Latour, Margaux, Montrose, Haut Brion, Léoville-las Cases, Mouton) sechs grossen Kaliforniern (Togni, Spottswoode, Forman, Laurel Glen, Ridge, Shafer) gegenüber. Die Preisrichter schätzten den Togni-Wein übrigens als ausgesprochen «French» ein.

 

Philip Togni Vineyard
3780 Spring Mountain Road, St. Helena, CA 94574
Phone: (707) 963-3731 Fax: (707) 963-9186

 

 
Ein anderer Schweizer, der 1990 mit einer bescheidenen Produktion von 5000 Kartons seine ersten Erfolge verbuchte, ist Jack W. Schlatter. Heute ist seine Merryvale-Winery (das heitere Tal) zu einem der reputiertesten Güter im Napa Valley geworden. Er selbst glaubt, dass das Engagement des bekannten Önologen Michel Rolland als Berater den Ausschlag gegeben hat. Der Erfolg hat aber auch sehr viel mit Schlatters persönlichem Engagement zu tun. Im Merryvale-Hauptgebäude an der Ortseinfahrt von St. Helena befindet man sich auf für amerikanische Verhältnisse historischem Boden, handelt es sich doch um die erste Kellerei, die nach der Prohibition im Tal gebaut wurde. mehr...

 

Das Alkoholverbot, das 13 Jahre lang von 1920 bis 1933 in den USA gültig war, wurde im Jahre 1919 vom amerikanischen Kongress gegen zweimaliges, erfolgloses Veto des Präsidenten Thomas W. Wilson (1856-1924) verabschiedet. Im „National Prohibition Act“ wurde definiert, dass als „berauschendes Getränk“ bzw. Alkohol alle Getränke mit mehr als 0,5% Alkohol-Gehalt galten. Damit war neben Schnaps und Wein auch Bier davon betroffen.


Die Familie Schmidheiny engagiert sich schon seit langem im Weinbau, 1979 überzeugte Adda Schmidheiny - die Mutter von Thomas, Stephan und Alexander Schmidheiny - ihren Gatten und ihre Söhne zum Kauf der Cuvaison Winery bei Calistoga. Seit 1982 macht John Thacher die Weine des Betriebs, der regelmässig mit seinem Carneros-Chardonnay, Cabernet und Merlot glänzt. Vor einigen Jahren kam zum bestehenden Landbesitz in Carneros der historische Brandlin Vineyard am Mount Veeder hinzu; zudem wurde vor zwei Jahren am Firmensitz bei Calistoga ein imposanter Felsenkeller in den Berg gesprengt.

 

 

 

Niebaum - Coppola

 

Die Winery wurde 1879 vom finnischen Kapitän Gustav Niebaum inNiebaum-Coppola Einfahrt Rutherford gegründet. Die Niebaum-Coppola Winery liegt links des Highway 29. Wir fahren eine beeindruckende Allee hinauf bis zum Anwesen. Das im viktorianischen Stil erbaute Schloss Inglenook, wie das gesamte Anbaugebiet, gingen 1995 komplett in den Besitz des weltberühmten Regisseurs Francis Ford Coppola (z.B. der Pate) über.

 

An den Wänden Niebaum Coppola roter Cadillachängen Vitrinen mit Requisiten aus den Filmen des Regisseurs, im ersten Stock steht ein knallroter Cadillac. Das Weingut mit rund 80 Hektar Rebfläche nennt sich seit der Übernahme Niebaum-Coppola. Seit 1978 wurde der inzwischen als Kultwein bezeichnete Rubicon produziert, ein Rotwein im Bordeaux-Verschnitt aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Rubicon-Rotwein des südafrikanischen Weinguts Meerlust. Möchten Sie mehr über Niebaum-Coppola erfahren, mehr...
 

 

Für erlebnisorientierte Wein-Urlauber gibt es im Napa Valley interessante Angebote: Sie können eine Tour durch die Weinberge mit dem Fahrrad unternehmen oder mit dem Zug das Tal bereisen. Genügend Stopps für Weinproben sind eingeplant.

 

Möchten Sie mehr über die einzelnen Weingüter wissen? Dann besuchen Sie unsere Sonderseiten. mehr...

 

zurück zu Weinregionen in Kalifornien, mehr

 

 


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

Kennen Sie den Weinführer - und Winzerführer Schweiz. mehr...

 

 

  WEIN-LEXIKON

Weinwissen: Weinlexikon mit  tausend Begriffen. Es wird laufend erweitert. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

         

 

   
 

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können