DAS SCHWEIZER WEINPORTAL

HOME    ESSEN & KOCHEN    ALLES ÜBER WEIN    EVENTS   KONTAKT   WERBUNG

TOP-INFO:

Die neuesten NEWS aus der Weinbranche finden Sie hier.  mehr..

 

WEINWISSEN

Informative Down-Load-Broschüren für EUR 5.-- / SFR 7.50, mehr...

 

TOP-TEN WEINREBEN

1.  Sultana / weiss

2.  Airèn / weiss

3.  Grenache noir / rot

4.  Carignan / rot

5.  Trebbiano / weiss

6.  Merlot / rot

7.  Cab. Sauvignon / rot

8.  Rkatsiteli / weiss

9.  Chardonnay / weiss

10.Mission-Pais / rot

(Nach Rebfläche weltweit)

mehr über Rebsorten hier..

 

Die Hierarchie der Rebe. mehr..

 

WEINKELLER IN DER DO CONCA DE BARBERÀ

 

AGRÍCOLA I SECCIÓ DE CRÈDIT ESPLUGA, SCCL
C/ Josep M. Rendé, 5
43440 L'Espluga de Francolí
Tel. 977 87 01 05 / 977 87 01 61
Fax 977 87 10 26
coespluga@

telefonica.net



ANTONI SANS ESPAÑOL (CAVES SANSTRAVÉ)
C/ de la Conca , 10
43412 Solivella
Tel. 977 89 21 65
Fax 977 89 20 73
bodega@sanstrave.com



BELLDAU, SL (CELLER MAS DEL NEN)
Camí antic de Solivella, km 2
43424 Sarral
Tel. 676 47 90 41Fax 93 373 13 54
ramon@

bodegasbellod.com



BODEGAS CLOS MONTBLANC
Ctra. Montblanc a Barberà, s/n.
43422 Barberà de la Conca
Tel. 977 88 70 30
Fax 977 88 70 32
info@clos

montlanc.com
www.clos

montblanc.com



CELLER CARLES ANDREU S.L.
C/ Sant Sebastià, 19
43423 Pira
Tel. 977 88 74 04
info@cavandreu.com



CODORNIU, SA (ABADIA DE POBLET)
Passeig de l'Abat Conill, 6
43448 Poblet (Vimbodí)
Tel. 977 87 03 58
Fax 977 87 01 91
m.magrinya@

codorniu.es



COOPERATIVA AGRÍCOLA DE BARBERÀ DE LA CONCA , SCCL
Pl. Hospital, 24
43422 Barberà de la Conca
Tel. 977 88 70 35
Fax 977 88 70 35

COOPERATIVA AGRÍCOLA DE PIRA, SCCL
Av. Arnau de Ponç, 16
43423 Pira
Tel. 977 88 70 07
Fax 977 88 70 07
copira@do-conca.org



COOPERATIVA AGRÍCOLA DE ROCAFORT DE QUERALT, SCCL
Av. Catalunya, 35
43426 Rocafort de Queralt
Tel. 977 89 80 05 / 977 89 82 50
Fax 977 89 80 05
corocafort@do-conca.org



COOPERATIVA AGRÍCOLA I CA DE BLANCAFORT, SCCL
Pl. Arbres, 11
43411 Blancafort
Tel. 977 89 20 02 / 977 89 21 15
Fax 977 89 20 02
blancaflor@coop

blancafort.e.

telefonica.net



COOPERATIVA DE VITICULTORS DE SOLIVELLA
C/ Creu, 28
43412 Solivella
Tel. 977 89 21 39
Fax 977 89 21 39
coviso@telefonica.net



COOPERATIVA DE VITICULTORS I CA DE MONTBLANC, SCCL
C/ Muralla Sta. Tecla, 54
43400 Montblanc
Tel. 977 86 00 16
Fax 977 86 00 16


COOPERATIVA VINÍCOLA DE SARRAL
Av. de la Conca , 33
43424 Sarral
Tel. 977 89 00 31
Fax 977 89 01 36
cavaportell@covisal.es

 

ESCODA-SANAHUJA, CB
Camí de Prenafeta a Lilla, s/n
43400 Prenafeta-Montblanc
Tel. 977 86 09 54 /

659 47 81 98
Fax 977 31 48 97
jre@celler-escodasanahuja.com

 

MAS FORASTER, CB
Camí de St. Josep, s/n
43400 Montblanc
Tel. 977 86 02 29
Fax 977 87 50 37
foraster@teleline.es



MIGUEL TORRES, SA
Castell de Milmanda. Ctra. de L'Espluga de Francolí a Poblet, km 2,5
43430 Vimbodí
Tel. 619 83 13 14
Fax 93 817 74 44
mailadmin@torres.es



RENDÉ MASDÉU, SL
Av. Catalunya, 44
43440 L'Espluga de Francolí
Tel. 977 87 13 61
Fax 977 87 13 61
rendemasdeu@terra.es



ROSA M. TORRES, SL
Av. Anguera, 2
43424 Sarral
Tel. 977 89 00 13
Fax 977 89 01 73
info@rosa

mariatorres.com

 

 

 

 

 

 

WEINREGIONEN

Argentinien/Chile

Australien

Deutschland

Frankreich

Italien

Kalifornien

Österreich

Schweiz

Spanien

Südafrika

Weinregionen weltweit

WEINHANDEL UND WEINBAU

Schweizer Wein-Homepages

Adressen Wein-Handel Schweiz

Schweizer Winzer-Porträts und Weinführer.

Weinführer Deutschland

Weinführer Italien mehr..

 

WEINWISSEN

Wein-Seminare

Wein-Lexikon

Rebsorten

Wein-Marketing mehr..

 

ESSEN & KOCHEN

200.000 Rezepte einem grossen Koch-Lexikon und vielen weitern Informationen. mehr

 

EVENTS

Virtueller Stadt-Rundgang Zürich

Horoskop

Degustationen

 

LINKS

 

 Kloster Poblet

ERNESTO PAULI'S

 

WEINLEXIKON

 

 

DO CONCA DE BARBERÀ

WEINREGION IN SPANIEN

 

 

(Bild rechts: Zisterzienser-Kloster Monestir de Santa Maria Poblet)

Conca de Barberà

 

Die Region (comarca) liegt im Süden der spanischen Provinz Tarragona und zählt in 22 Gemeinden insgesamt etwa 20'000 Einwohner und weist eine Fläche von ca. 650 km2 auf.

 

Conca de Barberà befindet sich im Landesinnern zwischen den ebenfalls zu Tarragona gehörenden Regionen Alt Camp, Baix Camp und dem Priorat. Oberhalb wird sie begrenzt durch die Provinz Lleida (Regionen Garrigues, l'Urgell und la Segarra) und der Comarca L'Anoia, die zu Barcelona gezählt wird.

 

Montblanc Stadtmauer

Stadtmauer Montblanc

Montblanc Blick hinter die Mauer

Blick hinter die Stadtmauern von Montblanc

Hauptort ist das Städtchen Montblanc. Ein wirklich malerisches Städtchen mit rund 6,500 Einwohnern, heute noch umfasst von einer Stadtmauer aus dem XI. Jahrhundert, die ursprünglich 30 Türme aufwies. Gegründet wurde das Städtchen im Jahr 1163 durch König Alfons 1. Sie erhielt bald das Recht einer Marktstadt und wurde ein politisches, religiöses und militärisches Zentrum der Region. In den letzten Jahren ist Montblanc vor allem durch die internationale Messe TERRÀNIA - Festival de la Céramique - bekannt geworden. Es findet in der Regel Ende September / Beginn Oktober statt.

 

Montblanc ist nebst Poblet die bedeutende Sehenswürdigkeit der Conca de Barberà. Der Name stammt übrigens nicht vom "Weissen Berg" (Mont Blanc) und geht eher auf einen kahlen Hügel in der Nachbarschaft zurück.

 

Seit 1908 besteht die Winzergenossenschaft "Cooperativa de Viticultors de Montblanc". Sie ist bekannt durch den Cava "Pont Vell", hergestellt aus den Trauben der Macabeu und Parellada-Rebe. Farbe: Ein glänzendes goldenes Gelb, mit fruchtigem Geschmack und einem ausgezeichneten Nachgeschmack.

 

Das namensgebende Örtchen Conca de Barbera ist unscheinbar und wirkt eher enttäuschend.

 

 

Poblet - Monestir de Santa Maria de Poblet

 

Das Zisterzienser-Kloster Poblet in der Gemeinde Vimbodi ist eines der grössten und attraktivsten, das heute noch existiert. Es ist auch als Festung beeindruckend und gilt als ein Zeugnis hervorragender Militärarchitektur aus dem 14. Jahrhundert. Peter der IV, König von Aragonien (1336 - 1387) liess damals die 2m dicken und über 600m langen Festungsmauern und -Türme bauen.

Parkplatz Kloster Poblet

Ausserhalb der Mauern des Klosters Poblet liegen die Weinberge von Miguel Torres.

Mauer und Eingang Poblet

Mauer und Haupteingang des Klosters Poblet

Poblet wurde usprünglich im Jahr 1151 von Ramón Berenguer IV., Graf von Barcelona, gegründet und später an den Orden abgetreten. Das Königspaar von Aragonien erwählte es zu seinem Pantheon.

 

Poblet entwickelte sich zu einem der herausragendsten Kulturzentren der Zeit. Im Kloster ist u.a. der ehemalige König Aragoniens, Ferdinand 1 (1380 - 1416), beigesetzt. Er war durch seine Frömmigkeit, Gerechtigkeit und Klugheit äusserst beliebt.

 

Die Monestir de Santa Maria de Poblet wurde im Jahr 1991 in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen.

 

Selbstverständlich haben sich die Mönche des Zisterzienser-Klosters Poblet dem traditionellen Weinbau gewidmet. Der Klosterkeller gehört heute aber zur grossen Cordoniu-Gruppe, dem grössten spanischen Cava (Sekt)-Hersteller aus dem Penedes.

 

Überrascht wird der Besucher Poblets von der Tatsache, dass entlang der Klostermauern nicht etwa Weisswein-Reben kultiviert werden, sondern die roten Monastrell, Garnacha Tinta, Garró, Samsó und Cariñena. Diese Grundstücke werden auch nicht von Cordoniu bearbeitet, sondern vom spanischen Top-Winzer Miguel Torres aus dem benachbarten Penedes. Daraus und nur aus diesem Weingarten wird sein roter Spitzenwein "Grans Muralles" gekeltert.

 

In  Vimbodi befindet sich übrigens auch ein Glasmuseum mit einem immer noch aktiven Ofen.
 

 

 

Die Weinregion DO Conca de Barberà

 

Die Rebfläche der DO Conca de Barberà beträgt etwas über 6'000 ha. Die DO wurde im Jahr 1985 gegründet und 1989 offiziell registriert. Im Jahr 1997 wurde die Conca de Barberà Wines and Cavas Bottlers Association gegründet, die sich vorwiegend mit der Vermarktung des Weins und des Cava's befasst. Sie zählt heute 21 Kellereien als Mitglieder.

 

Produziert werden jährlich ca. 250'000 hl Wein,  vorwiegend Weiss- und Roséwein. Die DO Conca de Barberà  umfasst zwei deutlich unterscheidbare Teile, und zwar das zwischen dem Prades-Gebirge, der Serra del Tallat und der Serra de Miramar gelegene Tal mit der Hautpstadt Montblanc und die sogenannte Baixa Segarra (Untere Segarra, grenzt an die historische Segarra) mit den Oberläufen der Flüsse Corb und Gaià, deren Hauptort Santa Coloma de Queralt ist.

 

Die Weinberge mit vorwiegend kalkhaltigem Boden liegen in etwa bei 350 bis 600 m.ü.M. jeweils in einem kraterförmigen Tal, auf spanisch einer Conca (kastilisch Cuenca). Im Südwesten kommen auch Schieferböden vor. Die steinigen Weinberge sind von den umliegenden Bergen gut geschützt. Der grosse Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht erlaubt einen längeren Reifezyklus der Trauben und beeinflusst die Aromen der Weine positiv. Der jährliche Niederschlagsmenge liegt durchschnittlich zwischen 450-550 mm/m2, die Sonnenscheindauer liegt bei etwa 2.500 Stunden.

 

Conca de Barberà wurde vor allem auf Grund der der hohen Qualität der Trauben bekannt, die hier für den Schaumwein Cava erzeugt und für die Produktion nach Penedès geliefert werden

 

In den sonnenreichen Lagen werden reife Trauben bereits vier Wochen vor der Hauptlese geerntet und daraus innerhalb von nur drei Wochen fruchtbetonte und trinkreife Jungweine "Jóvenes", Weiss- und Rotweine (die roten ohne malolaktische Gärung) ausgebaut. Diese werden relativ rasch abgefüllt und kommen Anfang des Frühjahrs in den Handel.

 

Die Trauben der Hauptlese werden dann für lagerfähige Weine verwendet.

 

 

Die Rebsorten in der DO Conca de Barberà

 

Rot:
Trepat, Ull de Llebre (Tempranillo), Garnatxa, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot noir und Syrah.

Weiss:
Macabeo, Parellada, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

 

Zwei Drittel sind mit den weissen Sorten Macabeo, Parellada und etwas Chardonnay bestockt. Sie weisen ein brillantes, klares Blassgelb auf und sind in der Nase fruchtig und im Gaumen frisch.

 

Bei den roten Sorten herrschen Trepat, Garnacha (Grenache) und Ull de Llebre (Tempranillo) vor. Nachdem bislang vorwiegend traditionelle Rebsorten eingesetzt wurden, haben diese mit Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah vermischt ein sehr gutes Resultat beim Rotwein ergeben. Die Rotweine der DO Conca de Barberà sind Granatrot mit violettem Rand, fruchtig und leicht.

 

Roséweine werden mehrheitlich mit der lokalen Rebsorte Trepat hergestellt. Sie zählen zu den besten in Katalanien und zeigen eine klare Rosen- bis Himbeerfarbe. Sie sind fruchtig, leicht.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

 

Consejo Regulador de la D.O. CONCA DE BARBERÁ
c/ Mayor, 124
43400 - MONTBLANC (Tarragona)


E-Mail: cr@doconcadebarbera.com

www.doconcadebarbera.com

 

 

 

Zur Gesamtübersicht Spanien geht es hier...

Hier geht es zum Fachwortbuch spanisch-deutsch




 


 

Hinweis: Wir haben die Beiträge nach bestem Wissen erstellt. Sollten Sie dennoch in unseren Beschreibungen Fehler finden, danken wir für jeden Hinweis.

 

Kennen Sie den Weinführer - und Winzerführer Schweiz. mehr...

 

 

  WEIN-LEXIKON

Weinwissen: Weinlexikon mit  tausend Begriffen. Es wird laufend erweitert. mehr..

  TOP WEINSEMINARE

Weinwissen: Erstklassige Wein-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene. mehr..

  ZUM SHOP

Hier geht es zum Ernesto Pauli Shop. mehr..

         

 

   

ã SATURN-VERLAG T. Pauli, CH-8132 Egg b. Zuerich

Aufgrund der derzeitig unsicheren Rechtslage erfolgt an dieser Stelle der Hinweis, dass sich WWW.ERNESTOPAULI.CH ausdrücklich von allen Inhalten distanziert, die auf Seiten zu finden sind, auf die von den Seiten dieser Website ein Link verweist  Sollten Sie mit dem Inhalt einer der verlinkten URLs nicht einverstanden sein, dann bitten wir Sie, diese nicht zu öffnen und uns umgehend zu informieren, damit wir diesen Link erneut überprüfen und gegebenenfalls entfernen können