Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 


Falanghina -

Die sehr alte, weisse Rebsorte ist wahrscheinlich griechischen Ursprungs. Karl der Grosse trank Falanghina und vor ihm einige der römischen Kaiser. Sie wird vor allem in der italienischen Region Kampanien in der Nähe von Neapel angebaut, wo sie zum Beispiel in den DOC-Weißweinen Capri, Campi Flegrei, Costa d´Amalfi, Falerno del Massico und Taburno eingesetzt wird.

 

Synonyme sind BIANCUZITA; FALERNINA; FALERNO VERONESE; UVA FALERNA.




 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....