Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Hölder -

Die weisse Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Riesling x Ruländer durch den deutschen Diplomlandwirt und Rebenzüchter August Herold (1902-1973) aus dem Jahr 1955 an der Staatlichen Versuchsanstalt Weinsberg in Württemberg. Die Namensgebung erinnert an den Dichter Friedrich Hölderlin (1770–1843).

 

Die Rebsorte zeichnet sich durch ihre guten weinbaulichen Eigenschaften aus. Ihr genügen sogenannte Silvaner-Lagen oder Riesling-Randlagen.

 

Die Weine sind traditionell, fruchtig, kräftig und ähnelt dem Riesling. Im Abgang kann manchmal auch Gr. Burgunder-/Ruländer-Art erkennbar sein.

 

Wir finden diese Rebsorte in unterschiedlichen Mengen u.a. in Canada, Deutschland, Frankreich und Ungarn.

 

Uns bekannte Synonyme sind: WEINSBERG S 397, HOELDER



 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....