Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 


Pamid

Diese rote Rebsorte ist die meistangebaute Rebe in Bulgarien. Weitere Bestände gibt es in Ungarn (unter Piros Szlanka) und in grosser Menge in Rumänien (unter Rosioara). Die Gesamtrebfläche weltweit beträgt noch rund 40.000 Hektar ist aber rückläufig.

Die Pamid erbringt einfache, früh zu trinkende Alltags-Rotweine mit hellroter Farbe, die eine gewisse Süsse, aber wenig Tannine und Körper aufweisen. Sie ist anspruchslos, kältebeständig, aber auch sehr ertragsreich (8.000 bis 10.000 kg/ha). Die Sorte ist sehr alt und wurde vermutlich schon in der Antike von den Thrakern angepflanzt.
 

Synonyme sind: PAMIT; BOIS JAUNE; PLOVDISKA; DORUKATA; ROSIOARA; PLOVDINA; PIROS SZLANKA; SARATCHOUBOUK; MANAKUKI; PAMID SIRE; PAMID IZRESLIV; PAMID CSERNÜJ; PAMIDIE; PAMIT ROUGE; PAMITES; PAMITI; PAMITIS; PAMITSE; PAMOD IZRESLIV; PETIT PAMIT; SLANKAMENKA CRVENA; PLOVDINA CRVNA; SLANKA; MONAKUKI; SARIDZIBUK; KOPLIK; PIROS MAGYARKA; SZLANKAMENKA PIROS; SZLANKA PIROS; VECSESI PIROS; SZLANKAMENKA PIROS; VECSESI PIROS
 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....