Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Robola -


Die früh reifende, weisse Rebsorte soll angeblich im 13. Jahrhundert von den Venezianern in Griechenland eingeführt worden sein. Genetische Analysen haben gezeigt, dass sie aber nicht mit der italienischen Ribolla verwandt ist, sondern eine autochthone Sorte der Ionischen Inseln ist.

 

Die Robola ist zwar eine Spezialität der ionischen Insel Kephalonia, wird aber in ganz Griechenland angebaut. Aus ihr wird sortenrein der OPAP-Qualitätswein "Robola Kephalonia" gewonnen. Der trockene, säurebetonte und extraktreiche Wein zeichnet sich durch einen zitronenartigen Duft aus. Er gilt als einer der besten und teuersten griechischen Weißweine. Die Flaschen werden mit Wachs versiegelt und in Leinensäckchen verpackt.

 

Synonyme sind: ASPROROBOLA; ASPROROMPOLA; ROBBOLA; ROMPOLA; ROMPOLA KERINE
 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....