Ernesto Pauli's

Weinlexikon

 

 

 

Rossese - rot und weiss

Rossese (rot)


Die rote Rebsorte wird in der italienischen Region Ligurien kultiviert.  Die Herkunft der ertragsschwachen, aber hochwertigen Sorte ist unklar. Vermutlich stammt sie aus Frankreich. Sie ist bereits seit dem 16. Jahrhundert bekannt. Aus ihr werden fruchtige, Rotweine gekeltert, wie zum Beispiel in der DOC-Zone Riviera Ligure di Ponente und in der dieser Sorte gewidmeten DOC-Zone Rossese di Dolceacqua.

 

Der rubinrote Wein aus der DOC Dolceacqua wird aus mindestens 95 % Rossese und eventuell anderen zugelassenen roten Sorten (maximal 5%) gewonnen. Mit einem Alkohol-Gehalt von 13% vol darf er sich Superiore nennen.

Synonyme sind ROSSEIS; ROSSESE DI VENTIMIGLIA; ROSESE NERO; ROXEISE; ROSSESE DI DOLCEACQUA; ROSSESE DI VENTIMIGLIA; ROSSESE ROSSA; ROXEISE
 


Rossese Bianco -

Die weisse Rebsorte wird in der italienischen Region Ligurien kultiviert.

 

Synonyme sind ROSSESE D'ALBENGA; ROSSESE DI DOLCEACQUA; ROSSESE ROSSA; BIANCO DI NIZZA
 

 

Möchten Sie mehr über die Weinregion Ligurien erfahren? ...


 

Neuen Begriff für das Weinlexikon vorschlagen.

Wir danken für Ihre Unterstützung.

Willkommen bei www.ernestopauli.ch

Über 100'000 Kochrezepte, ein Küchenlexikon und viele Wein-Infos erwarten Sie hier.

Suchen Sie einen speziellen Wein, dann klicken Sie hier....